Stressmanagement und Work-Life-Balance

Stressmanagement

Mit einem gesunden Stressmanagement die eigene Leistungsfähigkeit erhöhen

Für ein ausgeglichenes Leben zählt nicht nur, was Sie im Job leisten. Auch Ihre Gesundheit und Zufriedenheit sind wichtige Faktoren für ein erfülltes Lebensgefühl. Die eigenen inneren Bedürfnisse spüren und beachten kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Da wir alle beruflich und privat in vielen unterschiedlichen Rollen unterwegs sind, kann es leicht zu Zielkonflikten zwischen den beruflichen und privaten Rollenerwartungen kommen. Innere Antreiber, die uns zu immer mehr Perfektionismus anhalten und toxische Glaubenssätze sind weitere Energieräuber.
Stress, Unzufriedenheit und eine aus dem Lot geratene Lebensbalance sind oft die Folge.

Was Sie in dieser Fortbildung für sich und zur Arbeit mit Ihren Klienten lernen:

Im Rahmen einer Soll- und Ist-Analyse entdecken Sie, welche privaten und beruflichen Faktoren bei Ihnen Stress auslösen. identifizieren Ihre inneren Antreiber (z.B.innere Kritiker), Glaubenssätze sowie Energieräuber und Energiespender.

Seminarthemen

  • berufliche und private Stressfaktoren in verschiedenen Arbeits- und Lebensbereichen und in verschiedenen Rollen (Balancebilanz) erkennen
  • Das Auftragskarussell: Welche beruflichen und privaten Aufträge habe ich? Wie kann ich sinnvoll Prioritäten setzen und Freiräume durch Klarheit schaffen?
  • mentale Druck-Macher: Antreiber und Glaubenssätze identifizieren und verwandeln
  • die 4 Säulem der Lebensbalance
  • Kraftspender: Was brauche ich, um geistig, seelisch und körperlich gesund zu bleiben?
  • das Richtige tun und das Falsche lassen: Ziel- und Maßnahmenplan für die persönliche Work Life Balance
  • Was zeichnet realisierbare Ziele aus?

Die Balance der Lebensbereiche (Arbeit, Familie, Freizeit, Ich)

  • Wie gut sind meine Lebensbereiche ausbalanciert?
  • Was kann ich für eine Optimierung der Bereiche tun — qualitativ und quantitativ?
  • Berufliches und privates Beziehungsmanagement.
  • Welche Werte sind mir wichtig, wo und wie setze ich Prioritäten?

Methoden

  • Einzelreflexion und fachlicher Input
  • Kleingruppenübungen
  • Fragebögen und kreative Übungen
  • Diskussion und Austausch

Haben Sie Interesse an meinen Fortbildungen?
Oder haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Termine:

Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.