Lade Veranstaltungen

Angst, Krisen und Konflikte bewältigen mit CIPBS

Conflict Imagination, Painting and Bilateral Stimulation (abgekürzt CIPBS) ist ein integratives Verfahren zur Angst-, Krisen- und Traumaarbeit.

Angsttherapie Düsseldorf mit CIPBS: Bei dieser Methode werden in einem strukturierten Prozess einzelne Grundelemente aus dem EMDR (bilaterale Stimulation), Maltherapie und aus der Katathym-Imaginativen Psychotherapie verbunden.

CIPBS ist eine ressourcenaktivierende Methode, die von der Psychologin C. Diegelmann entwickelt wurde. Im Mittelpunkt stehen dabei die Stärkung und Erweiterung individueller Ressourcen (sog. Kraftquellen) bei den Klienten. Krisen gehen oft mit Ohnmachtsgefühlen einher und aktivieren entsprechende Ego-State-Zustände bei unseren Klienten: Sie fühlen sich hilflos und hoffnungslos, und dadurch verengt sich die Wahrnehmung für kreative Problemlösungen. Hier kann man mit CIPBS sehr wirkungsvoll arbeiten.

Melden Sie sich an:

Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Beginn

Unsere Ausbildung ist von der Bezirksregierung Köln als berufliche Bildungsmaßnahme anerkannt und damit von der Umsatzsteuerpflicht befreit (§ 4 Nr. 21 Buchst. a bb UStG).

Ich willige ein, dass meine Angaben und Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und bis zur finalen Abwicklung des Auftrages gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft durch eine Mail an info@psychologie-weiterbildungen.de widerrufen.